Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Wissenschaftliches Publizieren im 21. Jahrhundert

Gemeinsamer Themenschwerpunkt des IZED und des IZWT

SoSe 2017, 18-20 Uhr, HS 28 (I.13.71)

 

Rahmenbedingungen und Formen wissenschaftlichen Publizierens haben sich in den letzten Jahren rasant gewandelt. Gedruckte Bücher und Zeitschriften als Standardformate des 20. Jahrhunderts, getragen von Verlegern als Partnern der Wissenschaft, scheinen im 21. Jahrhundert vor dem Aus zu stehen im Handlungs- und Profitfeld global operierender Verlagskonsortien im Bereich Naturwissenschaft, Technik und Medizin („STM players“). Zugleich entwickeln sich Alternativen zu den altgedienten Publikationsformen und ihren Trägern. Der Themenschwerpunkt Wissenschaftliches Publizieren im 21. Jahrhundert nimmt diese Entwicklungsprozesse und die damit einhergehenden Veränderungen aus verschiedenen Perspektiven in den Blick.

 

Vorträge:

 

10.05.2017

Cornelius Puschmann (Hamburg):
Vom Paper zum Tweet? Wissenschaftliches Publizieren zwischen Konvention und Innovation

 

28.06.2017

Thomas Heinze, Arlette Jappe (Wuppertal):
Die Vermessung der Wissenschaft: Forschungsevaluation als neue Profession?

 

12.07.2017

Ralf Schimmer (München):
Journal Publishing: Leistung, Zahlungsmodelle, Open Access