Veranstaltungen


 

Aktuelle Mitteilungen

Interdisziplinäre Anthropologie, Jahrbuch 1/2013

Anthropologische Forschungen stehen gegenwärtig im Brennpunkt interdisziplinärer Debatten. Insbesondere in den Bereichen der Biologie und den empirischen Anthropologien sind in den letzten Jahrzehnten rasante Fortschritte zu verzeichnen: Die Frage nach der Natur des Menschen wird auf empirischer Grundlage, auch in den Geistes- und Kulturwissenschaften, neu gestellt. Es ist daher an der Zeit, eine Zeitschrift zu gründen, die sich dem interdisziplinären Dialog in der anthropologischen Forschung widmet, sich als ein strikt Disziplinen-übergreifendes Publikationsmedium versteht und den aktuellen Stand der Forschung als ein interdisziplinäres Arbeitsfeld darstellt.

Wir haben in den letzten Jahren, zuerst in Heidelberg, seither in Wuppertal einen Arbeitsbereich aufgebaut, um anthropologischen Forschungen einen Raum zu geben. Gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen aus einem breiten Spektrum wissenschaftlicher Disziplinen haben wir intensive Gespräche geführt und Forschungsinitiativen gestartet - es ist ein Netzwerk entstanden, das in diesem Bereich beispiellos in Deutschland ist. Die Zeitschrift folgt der Zielsetzung, die gemeinsame Arbeit zu dokumentieren und eine Bühne für interdisziplinäre Auseinandersetzungen zu sein. Mit dem Anspruch eines Diskursblattes (in jeder Ausgabe wird ein Schwerpunktthema im Dreischritt Leitartikel, Kommentare, Replik diskursiv thematisiert) wollen wir dazu eine Plattform bieten, die mit Berichten zu Projekten im Forschungsfeld interdisziplinärer Anthropologie ergänzt wird.

http://www.interdisziplinaere-anthropologie.de 

Eröffnungsankündigung
Flyer Eröffnungs-Workshop

Transcending Tradition

Jewish Mathematicians in German-Speaking Academic Culture

 

Die Ausstellung "Transcending Tradition - Jewish Mathematicians in German-Speaking Academic Culture" eröffnet am 30. September 2013 im Leo Baeck Institute and Yeshiva University Museum am Centre for Jewish History in New York (siehe Eröffnungsankündigung links).

 

 

Zur Einführung findet der Workshop "Turmoil and Transition - Tracing Émigré Mathematiciansin the Twentieth Century" im Deutschen Haus (New York University, 42 Washington Mews) am 1. Oktober 2013 statt (siehe Workshop-Flyer links).

 

Die DFG fördert das Forschungsvorhaben Traditionen der schriftlichen Mathematik und Mathematikvermittlung im deutschen und im französischen Sprachraum zwischen 1650 und 1820 von Prof. Dr. Volker Remmert und Prof. Dr. Klaus Volkert (FB C) ein drittes Jahr.

 

Die DFG hat eine dreijährige Förderung des Forschungsvorhabens Mathematik und ihre Öffentlichkeiten: Vermittlung, Transformation und Rezeption mathematischen Wissens jenseits des fachwissenschaftlichen Diskurses in Deutschland, 1871-1960 von Dr. Maria Remenyi und Prof. Dr. Volker Remmert bewilligt.

 

Ab Juni 2013 ist Dr. Vanessa Cirkel-Bartelt für ein Jahr als Postdoc-Stipendiatin der Fritz-Thyssen-Stiftung am IZWT der BU Wuppertal.Ihr Projekt beschäftigt sich mit dem Diskurs über die Nutzung der Kernenergie - vor der Entdeckung der Kernspaltung.

 

Ab dem Sommersemester 2013 bekleidet Frau Dr. Heike Weber die neue Junior-Professur für Historische Wissenschafts- und Technikforschung am IZWT.

Alle weiteren Informationen bzgl. Frau Weber finden Sie hier.

 

"Forschung über Wahrheit - Philosophie der Physik setzt Physik voraus: In Hannover trafen sich die Wissenschaftsphilosophen, um über die Aufgaben und die Leistungsfähigkeit ihrer Disziplin zu diskutieren"

Zur Gründung der Gesellschaft für Wissenschaftsphilosophie in Hannover (FAZ, Nr. 67, S. N 5, 20.03.2013)

 

Im Rahmen des gemeinsamen DFG-Projektes von Volker Remmert mit dem Mathematischen Forschungsinstitut Oberwolfach zur Digitalisierung und Erschliessung der dortigen historischen Quellenbestände (Laufzeit 10/2008 bis 4/2012) steht inzwischen eine Testversion des Oberwolfach Digital Archive zur Verfügung:  oda.mfo.de


Nach oben

Kommende Tagungen

Veranstaltungsflyer

25. & 26. September 2014

Farbe als Experiment

Forschende Strategien in Handwerk, Design, Kunst und Wissenschaft

Internationale Konferenz

 

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem nebenstehenden Veranstaltungsflyer oder unter: http://www.farbe-als-experiment.de/

Ankündigung

10. & 11. Oktober 2014

Gender in der Medizin-, Wissenschafts- und Technikgeschichte

Workshop-Reihe Junge Perspektiven der DGGMNT (Deutsche Gesellschaft für die Geschichte der Medizin, Naturwissenschaft und Technik e.V.)

Alle weiteren Informationen, insbesondere die Teilnahmemodalitäten, entnehmen Sie bitte der nebenstehenden Ankündigung!


 

 

Nach oben

Keine Artikel in dieser Ansicht.