Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Tagungen & Workshops

CULTURAS Y SABERES AFRODESCENDIENTES EN EL PASADO Y PRESENTE DE MESOAMÉRICA

JORNADAS DE DISCUSIÓN - 12.–14. Juli 2021

[mehr]

 

Geschichte der historischen Wissenschaftsforschung im langen 20. Jahrhundert

Workshop in Wuppertal - 01.-03. September 2021

[mehr]

Aktuelles

  • 29.06.2021 - Cécile Stehrenberger
    Katastrophen, Wissenschaft und Gesellschaft vom Kalten Krieg bis heute [mehr]
  • 30.06.2021 - Thomas Heinze
    Profilbildung staatlicher deutscher Universitäten in Forschung und Lehre [mehr]
  • 07.07.2021 - Philipp Korom
    Super-Eliten in der Soziologie (1970-2010). Über akademisches Prestige in einer zunehmend... [mehr]
  • 12.-14.07.2021 - CULTURAS Y SABERES AFRODESCENDIENTES EN EL PASADO Y PRESENTE DE MESOAMÉRICA
    JORNADAS DE DISCUSIÓN 12.–14. Juli 2021 [mehr]
  • 14.07.2021 - Adrian Young
    Mutinous Laboratories: Eace, empire and the limits of knowledge making on Pitcairn and Norfolk... [mehr]
zum Archiv ->

Aktuelle Mitteilungen


Neue Stipendiatin am IZWT

Von Juni bis August 2021 ist Brigitte Stenhouse mit ihrem Projekt The Female Form in Eighteenth-Century Mathematical Iconography als Stipendiatin am IZWT. Im Zentrum des Projektes steht die Untersuchung weiblicher Formen in der Ikonographie der Mathematik des 18. Jahrhunderts und inwiefern dabei Rollenbilder von Frauen in der Mathematik zum Ausdruck kamen und beeinflusst wurden.

Brigitte Stenhouse hat kürzlich die Arbeit an ihrer Promotion Mary Somerville: Being and Becoming a Mathematician an der Open University (UK) abgeschlossen und wurde für ihren Artikel Mary Somerville's early contributions to the circulation of differential calculus mit dem Montucla Preis der International Commission on the History of Mathematics ausgezeichnet. Sie forscht unter anderem zur Geschichte der Übersetzung mathematischer Arbeiten, der Verbreitung der Differentialrechnung im Großbritannien des 19. Jahrhunderts und zu wissensspezifischer Geschlechterungleichheit.

Weitere Informationen bekommen Sie hier.

Nach oben


IZWT-Kolloquium im Sommersemester 2021

Im Rahmen einer gemeinsamen Sitzung des IZWT-Kolloquiums und des Historischen Kolloquiums lädt das IZWT für alle Interessierten für Dienstag, den 29.06.2021 um 18 Uhr herzlich zur Wuppertaler Antrittsvorlesung Cécile Stehrenbergers mit dem Titel Katastrophen, Wissenschaft und Gesellschaft, vom Kalten Krieg bis heute ein.

Nähere Informationen zum Vortrag finden Sie hier, das Vortragsprogramm des gesamten Sommersemesters können Sie hier einsehen.

Das Kolloquium des IZWT findet auch im Sommersemester 2021 wieder online via Zoom statt. Wenn Sie teilnehmen möchten, senden Sie bitte eine kurze Nachricht an Frau C. Hündgen (iz1{at}uni-wuppertal.de), damit sie Sie in den Verteiler aufnehmen und Ihnen den jeweils aktuellen Teilnahme-Link zusenden kann.

Nach oben


Ringvorlesung im Sommersemester 2021

Am Mittwoch, den 30.06.2021 um 18 Uhr (s.t.) schließt Prof. Dr. Thomas Heinze (Wuppertal) die von ihm im Sommersemester 2021 unter dem Motto Universitäten im Wandel: Zwischen Profilbildung und institutioneller Erneuerung organisierte Ringvorlesung des IZWT mit dem Vortrag Profilbildung staatlicher deutscher Universitäten in Forschung und Lehre ab. Interessierte aller Fachrichtungen sind herzlich eingeladen!

Nähere Informationen zum Vortrag finden Sie hier, das vollständige Programm der Ringvorlesung können Sie hier einsehen.

Die Ringvorlesung findet im Sommersemester als digitale Vortragsreihe über Zoom statt. Wenn Sie teilnehmen möchten, senden Sie bitte eine kurze Nachricht an Frau C. Hündgen (iz1{at}uni-wuppertal.de), damit sie Sie in den Verteiler aufnehmen und Ihnen den jeweils aktuellen Teilnahme-Link zusenden kann.

Nach oben


Workshop 'Geschichte der historischen Wissenschaftsforschung im langen 20. Jahrhundert'

Organisiert von Fabian Link, Volker Remmert und Marij van Strien findet vom 01. bis zum 03.09.2021 der interdisziplinäre Workshop 'Geschichte der historischen Wissenschaftsforschung im langen 20. Jahrhundert' am IZWT statt.

Das (vorläufige) Programm zum Workshop finden Sie hier.  Gäste sind willkommen! Wenn Sie teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 26.08.2021 unter iz1{at}uni-wuppertal.de an.

Nach oben