Universitäten im Wandel: Zwischen Profilbildung und institutioneller Erneuerung

Thomas Heinze

Universitäten sehen sich vielfältigen Herausforderungen gegenüber. Zum einen sollen sie ein erkennbares Profil in Forschung und Lehre entwickeln und Studierende in neue Forschungs- und Lehrgebiete einführen. Zum anderen sollen sie allgemeine gesellschaftliche Veränderungen aufgreifen und zum Vorreiter des sozialen Wandels werden. Die Vortragsreihe beschäftigt sich mit „Profilbildung“ und „Institutioneller Erneuerung“ als zwei zentralen Herausforderungen. Hierzu werden aktuelle soziologische Befunde der empirischen Hochschulforschung präsentiert und diskutiert. Im Mittelpunkt steht hierbei das deutsche Universitätssystem.


Weitere Infos über #UniWuppertal: