KOLLOQUIUM WISSENSCHAFTS- UND TECHNIKFORSCHUNG

Thomas Heinze
Volker Remmert

Im Kolloquium werden aktuelle Forschungsthemen aus Wissenschafts- und Technikforschung diskutiert. Die einzelnen Vorträge werden auf Plakaten und mit Aushängen sowie auf der Homepage des IZWT angekündigt. Um Beachtung dieser Informationen wird gebeten.


VORTRÄGE

Dienstag, 17.11.2020

Julia Ellinghaus (Wuppertal)

Bildlicher Schmuck auf wissenschaftlichen Instrumenten der Frühen Neuzeit. Künstler - Themen - Deutungen

25.11.2020

Patrick Sahle, Andreas Mertgens, Enes Türkoğlu (Wuppertal)

A Wayfinding Journey - Pfade durch den Nachlass von Harold Garfinkel

09.12.2020

Finnur Dellsén (Reykjavík)

Scientific Progress: ‘By Whom?’ vs. ‘For Whom?’

06.01.2021

Jesse M. Mulder (Utrecht)

Unity Without Reductionism: A Progression. Festkolloquium zur Verleihung des Kurt Gödel Preises 2019

13.01.2021 (Ersatztermin)

Christian Dayé (Graz)

Expertenwissen als Datenmaterial: Kulturen der Vorhersage in der Gesellschaftsprognostik des Kalten Kriegs

20.01.2021

Jan Surman (Moskau)

Wissenschaft übersetzen: Berichte aus der Grenzlandschaft zwischen Translation Studies und Wissenschaftsgeschichte

03.02.2021, 10 Uhr s.t.

Kristian Camilleri (Melbourne)

The Physicist as Philosopher: Philosophical Dispositions and Cultural Obligations

Dienstag, 09.02.2021

Fabian Link (Wuppertal)

Soziologie und Politologie der Wissensgesellschaft. Geschichte des Max-Planck-Instituts für Gesellschaftsforschung Köln von 1984/85 bis 2003

Weitere Infos über #UniWuppertal: